Kochkurs

Kochen lernen mit Zara Valenti und Alexander Gode

Kochkurse in München

Wir zaubern mit unseren abwechslungsreichen Genießer Menüs ein Stück Sonne und gute Laune auf Ihren Teller. Kochen Sie im schönen Ambiente der GENUSSWERKSTATT in geselliger Runde gemeinsam mit Zara Valenti und Alexander Gode ein raffiniertes 4-Gänge-Menue, mit dem Sie auch zu Hause Ihre Gäste beeindrucken können.

Die Koch-Events gehen über 4 Stunden. Pro Person beträgt der Preis 130,00 € inkl. Aperitif, nicht alkoholischen Getränken, Weiß-/Rotwein und Espresso etc.
Die Kurse finden nur statt, wenn wir die Mindestteilnehmerzahl von 8 Gästen erreichen. Maximal werden wir 14 Gäste sein.

Coronabedingt abgesagt: Saucenlust und Saucenzauber

Alles rund um die Sauce: warme Saucen zu Fleisch und Fisch, kalte Emulsionen, selbst gemachte Remoulade, Gremolata etc. Diesen Kurs verlassen Sie als Saucen-Experte und haben für alle Speisen, die Sie zubereiten „Ihre Sauce“! Selbstverständlich gibt es auch ein Dessert: frisch im Kupferkessel aufgeschlagene Zabaione

  • Rahmschwammerl mit Semmelknödeln
  • frisch gerührte Knoblauch-Mayonnaise zu Gemüsesticks
  • Kalbsfilet in Niedertemperatur mit cremiger Polenta und Marktgemüse
  • langsam reduzierter Rotwein-Jus (schon vorproduziert – Kochzeit 10 bis 12 Stunden)
  • karamellisierte Blaubeer-Rotweinsauce
  • erfrischende Zitrus-Gremolata (das i-Tüpfelchen für Fisch, gebratene Garnelen oder geschmortes Fleisch
  • ein fast vergessenes Super-Dessert: frisch im Kupferkessel aufgeschlagene Zabaione mit karamellisierten Früchten

Saucenlust und Saucenzauber

Alles rund um die Sauce: warme Saucen zu Fleisch und Fisch, kalte Emulsionen, selbst gemachte Remoulade, Gremolata etc. Diesen Kurs verlassen Sie als Saucen-Experte und haben für alle Speisen, die Sie zubereiten „Ihre Sauce“! Selbstverständlich gibt es auch ein Dessert: frisch im Kupferkessel aufgeschlagene Zabaione

  • Backhendlsalat mit frisch gemachter Remoulade und Blattsalaten
  • frisch gerührte Knoblauch-Mayonnaise zu Gemüsesticks
  • Kalbsfilet in Niedertemperatur mit cremiger Polenta und Marktgemüse
  • langsam reduzierter Rotwein-Jus (schon vorproduziert – Kochzeit 10 bis 12 Stunden)
  • karamellisierte Blaubeer-Rotweinsauce
  • erfrischende Zitrus-Gremolata (das i-Tüpfelchen für Fisch, gebratene Garnelen oder geschmortes Fleisch)
  • ein fast vergessenes Super-Dessert: frisch im Kupferkessel aufgeschlagene Zabaione mit karamellisierten Früchten

Skandinavien zu Gast in der Genusswerkstatt

Ein kleines Kontrastprogramm zur bayerisch – alpenländischen – mediterranen Kochkurslinie der Genusswerkstatt mit erstaunlichen und wohlschmeckenden Rezepten. Die schwedische Küche erhält weltweit immer mehr Aufmerksamkeit und unser Küchenchef Alexander Gode hat ein Faible für den Norden. Lassen Sie sich auf diese neue Kursreihe ein!

  • Algenbutter auf Krustenbrot mit getrockneten Fischstücken
  • Roh marinierter Premium-Lachs mit Baby-Leaf-Salat in Tannenspitzen-Honig-Marinade und glasiertem Meeresspargel
  • Steinbeisser- oder Kabeljau-Loins mit Fächerkartoffeln und frisch im Kupferkessel aufgeschlagener Senf-Dill-Hollandaise
  • herrlich duftende schwedische Zimtschnecken „alla Lindgren“ – ein Hochgenuss!
  • aromatische Blaubeersuppe mit Vanille-Grießnocken – ein Traum!

Fleischeslust in der Genusswerkstatt

Nachhaltiges und gut gereiftes Fleisch, geschmacksintensiv und kreativ verarbeitet mit einfach nachzukochenden Rezepten für zu Hause. Dieses besondere Kochevent in der Genusswerkstatt vermittelt Tipps und Tricks im Umgang mit hochwertigem Fleisch und gibt Inspiration zum selbst Kochen und wertvolle Tipps für den Einkauf. In unserer gemütlichen Kochrunde werden die Ergebnisse unserer Kochkunst gemeinsam an der schön gedeckten Tafel verspeist.

  • zum Aperitif: Parmesanbutter mit luftgetrocknetem Premiumschinken
  • Secreto vom Iberico-Schwein (ein außergewöhnlich gutes Stück Fleisch!) mit cremiger Kräuterpolenta
  • Backhendlsalat von der Wachtel mit frisch gemachter Sauce Remoulade
  • Tranchiertes Flank-Steak mit aromatischem Karottenpüree (verfeinert mit Zimtblüte, Apfelbalsamico und Walnussöl), Marktgemüse
  • Tataki vom gereiften Rind (je nach Marktverfügbarkeit)
  • Panna cotta mit Lavendel und Tonkabohne serviert mit passierten Himbeeren

Kochen mit Hopfen und Malz – die vollen Aromen unseres Bieres in der Küche

Bier ist nicht gleich Bier. Und so haben wir alle unserem Geschmack entsprechend ein Lieblingsbier. Doch selten verkosten wir mehrere Biere zur gleichen Zeit. Das machen wir in unserer kombinierten Veranstaltung aus Biertasting und anschließender Zubereitung eines 4-Gänge-Menüs. In allen Gerichten von der Vor- bis zur Nachspeise wird mit „Hopfen und Malz“ gekocht.

Erleben sie dieses spannende Genussevent mit Alexander Gode und entdecken Sie Bier auf eine ganz neue Art und Weise!

  • In Dunkelbier marinierte kross gebratene Speck-Aprikosen zum Aperitif
  • Weißbier-Zitronenschaumsuppe mit Rosmarin-Croutons
  • Tafelspitzcarpaccio mit Kürbiskernkrokant und Bier-Vinaigrette
  • Zarte Ochsenbackerl mit cremiger Malzbierpolenta und karamellisierten Karotten
  • flambierter Hopfen-Kaiserschmarrn mit selbst eingemachtem Kompot

Cucina Italiana spezial – die aromenreiche Küche Roms

Wer liebt sie nicht die italienische Küche? Frisch – leicht – aromareich! Entdecken Sie die Klassiker der römischen Küche leicht modernisiert und neu interpretiert. Alexander Gode hat bei einem Rom-Aufenthalt die Rezepte vor Ort erkundet und präsentiert diese jetzt in der Genusswerkstatt. An der festlich gedeckten Tafel genießen Sie die Speisen mit Weinbegleitung im schönen Ambiente der Genusswerkstatt.

  • Pecorino-Artischockenaufstrich auf Weißbrot
  • Büffelmozzarella mit aromatischem Gemüsetatar und Taggiasche-Oliven
  • Eine fast in Vergessenheit geratene Spezialität: Gnocchi alla Romana mit Salbeibutter und Datterinos
  • Osso bucco vom Kalb mit Safranrisotto
  • aromatisches Orangen-Tiramisu

Kaiserschnitzel und Mehlspeisentraum – Österreich zu Gast in der Genusswerkstatt

Österreich ist ein kulinarischer Schmelztiegel. Geprägt durch ungarische, böhmische, italienische, französische, polnische, jüdische und türkische Einflüsse. Und trotzdem hat sich daraus eine ganz eigenständige Küche entwickelt. In Österreich haben das Kochen und der Lebensmitteleinkauf immer noch einen anderen Stellenwert als hierzulande.

Lernen Sie bei diesem Genießer-Kochkurs unsere z.T. neu interpretierten Lieblingsrezepte der österreichischen/Wiener Küche kennen:

  • der berühmte Sacherkäse zum Aperitif
  • roh marinierte Saiblingsstreifen auf Blattsalaten mit Holunder-Zitrusdressing
  • Kaiserschnitzel und Erdäpfelsalat, selbst eingemachte Preiselbeeren und Zitronenachterl
  • karamellisierter Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster
  • Topfen-Mozartknödel mit karamellisierten Früchten

Saucenlust und Saucenzauber

Alles rund um die Sauce: warme Saucen zu Fleisch und Fisch, kalte Emulsionen, selbst gemachte Remoulade, Gremolata etc. Diesen Kurs verlassen Sie als Saucen-Experte und haben für alle Speisen, die Sie zubereiten „Ihre Sauce“! Selbstverständlich gibt es auch ein Dessert: frisch im Kupferkessel aufgeschlagene Zabaione

  • Backhendlsalat mit frisch gemachter Remoulade
  • frisch gerührte Knoblauch-Mayonnaise zu Gemüsesticks
  • Kalbsfilet in Niedertemperatur mit cremiger Polenta und Marktgemüse
  • langsam reduzierter Rotwein-Jus (schon vorproduziert – Kochzeit 10 bis 12 Stunden)
  • karamellisierte Blaubeer-Rotweinsauce
  • erfrischende Zitrus-Gremolata (das i-Tüpfelchen für Fisch, gebratene Garnelen oder geschmortes Fleisch)
  • ein fast vergessenes Super-Dessert: frisch im Kupferkessel aufgeschlagene Zabaione mit karamellisierten Früchten

Kaiserschnitzel und Mehlspeisentraum – Österreich zu Gast in der Genusswerkstatt

Österreich ist ein kulinarischer Schmelztiegel. Geprägt durch ungarische, böhmische, italienische, französische, polnische, jüdische und türkische Einflüsse. Und trotzdem hat sich daraus eine ganz eigenständige Küche entwickelt. In Österreich haben das Kochen und der Lebensmitteleinkauf immer noch einen anderen Stellenwert als hierzulande.

Lernen Sie bei diesem Genießer-Kochkurs unsere z.T. neu interpretierten Lieblingsrezepte der österreichischen/Wiener Küche kennen:

  • der berühmte Sacherkäse zum Aperitif
  • roh marinierte Saiblingsstreifen auf Blattsalaten mit Holunder-Zitrusdressing
  • Kaiserschnitzel und Erdäpfelsalat, selbst eingemachte Preiselbeeren und Zitronenachterl
  • karamellisierter Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster
  • Topfen-Mozartknödel mit karamellisierten Früchten

Fleischeslust in der Genusswerkstatt

Nachhaltiges und gut gereiftes Fleisch, geschmacksintensiv und kreativ verarbeitet mit einfach nachzukochenden Rezepten für zu Hause. Dieses besondere Kochevent in der Genusswerkstatt vermittelt Tipps und Tricks im Umgang mit hochwertigem Fleisch und gibt Inspiration zum selbst Kochen und wertvolle Tipps für den Einkauf. In unserer gemütlichen Kochrunde werden die Ergebnisse unserer Kochkunst gemeinsam an der schön gedeckten Tafel verspeist.

  • zum Aperitif: Parmesanbutter mit luftgetrocknetem Premiumschinken
  • Secreto vom Iberico-Schwein (ein außergewöhnlich gutes Stück Fleisch!) mit cremiger Kräuterpolenta
  • Backhendlsalat von der Wachtel mit frisch gemachter Sauce Remoulade
  • Tranchiertes Flank-Steak mit aromatischem Karottenpüree (verfeinert mit Zimtblüte, Apfelbalsamico und Walnussöl), Marktgemüse
  • Tataki vom gereiften Rind (je nach Marktverfügbarkeit)
  • Panna cotta mit Lavendel und Tonkabohne serviert mit passierten Himbeeren

Skandinavien zu Gast in der Genusswerkstatt

Ein kleines Kontrastprogramm zur bayerisch – alpenländischen – mediterranen Kochkurslinie der Genusswerkstatt mit erstaunlichen und wohlschmeckenden Rezepten. Die schwedische Küche erhält weltweit immer mehr Aufmerksamkeit und unser Küchenchef Alexander Gode hat ein Faible für den Norden. Lassen Sie sich auf diese neue Kursreihe ein!

  • Algenbutter auf Krustenbrot mit getrockneten Fischstücken
  • Roh marinierter Premium-Lachs mit Baby-Leaf-Salat in Tannenspitzen-Honig-Marinade und glasiertem Meeresspargel
  • Steinbeisser- oder Kabeljau-Loins mit Fächerkartoffeln und frisch im Kupferkessel aufgeschlagener Senf-Dill-Hollandaise
  • herrlich duftende schwedische Zimtschnecken „alla Lindgren“ – ein Hochgenuss!
  • aromatische Blaubeersuppe mit Vanille-Grießnocken – ein Traum!

Cucina Italiana spezial – die sonnenverwöhnte Küche Siziliens

Wer liebt sie nicht die italienische Küche? Frisch – leicht – aromareich! Entdecken Sie die Klassiker der sizilianischen Küche, die vor allem durch sonnenverwöhnte Gemüse- und Obstsorten besticht. Geprägt ist sie von vielen Einflüssen fremder Völker und Eroberer. an der festliche gedeckten Tafel genießen Sie die Speisen mit Weinbegleitung im schönen Ambiente der Genusswerkstatt.

Wir haben eine Kostprobe typischer sizilianischer Rezepte und bereiten z.B. gemeinsam zu:

  • die berühmten Spaghetti von Faella mit Orangen-Lorbeer-Pesto
  • Peperoni alla Palermitana
  • sizilianischer Schweinebraten mit Zitronen und Rosmarin
  • Orangen-Basilikum-Risotto
  • Olivenöl-Eis frisch gemacht
  • saftige Ricottatorte

 

Fleischeslust in der Genusswerkstatt

Nachhaltiges und gut gereiftes Fleisch, geschmacksintensiv und kreativ verarbeitet mit einfach nachzukochenden Rezepten für zu Hause. Dieses besondere Kochevent in der Genusswerkstatt vermittelt Tipps und Tricks im Umgang mit hochwertigem Fleisch und gibt Inspiration zum selbst Kochen und wertvolle Tipps für den Einkauf. In unserer gemütlichen Kochrunde werden die Ergebnisse unserer Kochkunst gemeinsam an der schön gedeckten Tafel verspeist.

  • zum Aperitif: Parmesanbutter mit luftgetrocknetem Premiumschinken
  • Secreto vom Iberico-Schwein (ein außergewöhnlich gutes Stück Fleisch!) mit cremiger Kräuterpolenta
  • Backhendlsalat von der Wachtel mit frisch gemachter Sauce Remoulade
  • Tranchiertes Flank-Steak mit aromatischem Safranrisotto und karamellisiertem Marktgemüse
  • Tataki vom gereiften Rind (je nach Marktverfügbarkeit)
  • Panna cotta mit Lavendel und Tonkabohne serviert mit passierten Himbeeren

Saucenlust und Saucenzauber in der Genusswerkstatt

Alles rund um die Sauce: warme Saucen zu Fleisch und Fisch, kalte Emulsionen, selbst gemachte Remoulade, Gremolata etc. Diesen Kurs verlassen Sie als Saucen-Experte und haben für alle Speisen, die Sie zubereiten „Ihre Sauce“! Selbstverständlich gibt es auch ein Dessert: frisch im Kupferkessel aufgeschlagene Zabaione

  • pochiertes Ei aus dem Original-Egg-Coddler mit Blattspinat und frisch im Kupferkessel aufgeschlagener Sauce Hollandaise
  • frisch gerührte Knoblauch-Mayonnaise zu Gemüsesticks
  • Kalbsfilet in Niedertemperatur mit cremiger Polenta und Marktgemüse
  • langsam reduzierter Rotwein-Jus (schon vorproduziert – Kochzeit 10 bis 12 Stunden)
  • karamellisierte Blaubeer-Rotweinsauce
  • erfrischende Zitrus-Gremolata (das i-Tüpfelchen für Fisch, gebratene Garnelen oder geschmortes Fleisch
  • ein fast vergessenes Super-Dessert: frisch im Kupferkessel aufgeschlagene Zabaione mit karamellisierten Früchten

Kaiserschnitzel und Mehlspeisentraum – Österreich zu Gast in der Genusswerkstatt

Österreich ist ein kulinarischer Schmelztiegel. Geprägt durch ungarische, böhmische, italienische, französische, polnische, jüdische und türkische Einflüsse. Und trotzdem hat sich daraus eine ganz eigenständige Küche entwickelt. In Österreich haben das Kochen und der Lebensmitteleinkauf immer noch einen anderen Stellenwert als hierzulande.

Lernen Sie bei diesem Genießer-Kochkurs unsere z.T. neu interpretierten Lieblingsrezepte der österreichischen/Wiener Küche kennen:

  • der berühmte Sacherkäse zum Aperitif
  • roh marinierte Saiblingsstreifen auf Blattsalaten mit Holunder-Zitrusdressing
  • Kaiserschnitzel und Erdäpfelsalat, selbst eingemachte Preiselbeeren und Zitronenachterl
  • karamellisierter Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster
  • Topfen-Mozartknödel mit karamellisierten Früchten

Kochen mit Hopfen und Malz – die vollen Aromen unserer Biere in der Küche

Bier ist nicht gleich Bier. Und so haben wir alle unserem Geschmack entsprechend ein Lieblingsbier. Doch selten verkosten wir mehrere Biere zur gleichen Zeit. Das machen wir in unserer kombinierten Veranstaltung aus Biertasting und anschließender Zubereitung eines 4-Gänge-Menüs. In allen Gerichten von der Vor- bis zur Nachspeise wird mit „Hopfen und Malz“ gekocht.

Erleben sie dieses spannende Genussevent mit Alexander Gode und entdecken Sie Bier auf eine ganz neue Art und Weise!

  • In Dunkelbier marinierte kross gebratene Speck-Aprikosen zum Aperitif
  • Weißbier-Zitronenschaumsuppe mit Rosmarin-Croutons
  • Tafelspitzsalat  auf Kalbsfiletcarpaccio mit Kürbiskernkrokant und Bier-Vinaigrette
  • Zarte Ochsenbackerl mit cremiger Malzbierpolenta und karamellisierten Karotten
  • flambierter Hopfen-Kaiserschmarrn mit selbst eingemachtem Kompot

Skandinavien zu Gast in der Genusswerkstatt

Ein kleines Kontrastprogramm zur bayerisch – alpenländischen – mediterranen Kochkurslinie der Genusswerkstatt mit erstaunlichen und wohlschmeckenden Rezepten. Die schwedische Küche erhält weltweit immer mehr Aufmerksamkeit und unser Küchenchef Alexander Gode hat ein Faible für den Norden. Lassen Sie sich auf diese neue Kursreihe ein!

  • Algenbutter auf Krustenbrot mit getrockneten Fischstücken
  • Roh marinierter Premium-Lachs mit Baby-Leaf-Salat in Tannenspitzen-Honig-Marinade und glasiertem Meeresspargel
  • Steinbeisser- oder Kabeljau-Loins mit Fächerkartoffeln und frisch im Kupferkessel aufgeschlagener Senf-Dill-Hollandaise
  • herrlich duftende schwedische Zimtschnecken „alla Lindgren“ – ein Hochgenuss!
  • aromatische Blaubeersuppe mit Vanille-Grießnocken – ein Traum!

Fleischeslust in der Genusswerkstatt

Nachhaltiges und gut gereiftes Fleisch, geschmacksintensiv und kreativ verarbeitet mit einfach nachzukochenden Rezepten für zu Hause. Dieses besondere Kochevent in der Genusswerkstatt vermittelt Tipps und Tricks im Umgang mit hochwertigem Fleisch und gibt Inspiration zum selbst Kochen und wertvolle Tipps für den Einkauf. In unserer gemütlichen Kochrunde werden die Ergebnisse unserer Kochkunst gemeinsam an der schön gedeckten Tafel verspeist.

  • zum Aperitif: Parmesanbutter mit luftgetrocknetem Premiumschinken
  • Secreto vom Iberico-Schwein (ein außergewöhnlich gutes Stück Fleisch!) mit gebratenen Gemüseantipasti
  • Backhendlsalat von der Wachtel mit frisch gemachter Sauce Remoulade
  • Tranchiertes Flank-Steak mit aromatischem Spargelrisotto und sautiertem Spargel
  • Tataki vom gereiften Rind (je nach Marktverfügbarkeit)
  • Panna cotta mit Lavendel und Tonkabohne serviert mit passierten Himbeeren

Saucenlust und Saucenzauber mit Spargel und Sauce Hollandaise

Alles rund um die Sauce: warme Saucen zu Fleisch und Fisch, kalte Emulsionen, selbst gemachte Remoulade, Gremolata etc. Diesen Kurs verlassen Sie als Saucen-Experte und haben für alle Speisen, die Sie zubereiten „Ihre Sauce“! Selbstverständlich gibt es auch ein Dessert: frisch im Kupferkessel aufgeschlagene Zabaione

  • glasierter weißer und grüner Spargel mit frisch aufgeschlagener Sauce Hollandaise
  • frisch gerührte Knoblauch-Mayonnaise zu Gemüsesticks
  • Kalbsfilet in Niedertemperatur mit cremiger Polenta und Marktgemüse
  • langsam reduzierter Rotwein-Jus (schon vorproduziert – Kochzeit 10 bis 12 Stunden)
  • karamellisierte Blaubeer-Rotweinsauce
  • erfrischende Zitrus-Gremolata (das i-Tüpfelchen für Fisch, gebratene Garnelen oder geschmortes Fleisch
  • Spargel-Parfait mit karamellisierten Früchten

Cucina Italiana spezial – die aromenreiche Küche Roms

Wer liebt sie nicht die italienische Küche? Frisch – leicht – aromareich! Entdecken Sie die Klassiker der römischen Küche leicht modernisiert und neu interpretiert. Alexander Gode hat bei einem Rom-Aufenthalt die Rezepte vor Ort erkundet und präsentiert diese jetzt in der Genusswerkstatt. An der festlich gedeckten Tafel genießen Sie die Speisen mit Weinbegleitung im schönen Ambiente der Genusswerkstatt.

  • Pecorino-Artischockenaufstrich auf Weißbrot
  • Büffelmozzarella mit aromatischem Gemüsetatar und Taggiasche-Oliven
  • eine fast in Vergessenheit geratene Spezialität: Gnocchi alla Romana mit Salbeibutter und Datterinos
  • die berühmten Spaghetti von Faella mit Wermut-Safran-Sud und grätenfreiem Edelfischloin auf der Zedernholzplanke gegart
  • aromatisches Orangen-Tiramisu